Sie sind privat versichert?

Auch als Privatpatient benötigen Sie für die logopädische Behandlung eine gültige Verordnung von Ihrem behandelnden Arzt!

 

Dann gilt es abzuwägen in welcher Praxis Sie behandelt werden möchten. Auch wenn das Vertrauen in das Therapeutenteam behandlungsrelevant ist, sollten Sie sich vorab vergewissern wie viel von den entstehenden Kosten Ihre Krankenkasse bzw. die Beihilfe und Sie selbst zu tragen haben.

 

Klären Sie bitte anhand Ihrer versicherten Tarife welche Kosten von wem in welcher Höhe getragen werden um keine bösen Überraschungen zu erleben.

 

Als Klärungsgrundlage hier meine Honorargebühren für Privatpatienten, die dem 1,8 fachen VdeK-Satz nach der GebüTh (gültig ab 01.09.2018) entsprechen:

  • Erstbefundung inkl. Diagnostik und Auswertung
  • Einzeltherapie 30 Min.
  • Einzeltherapie 45 Min.
  • Einzeltherapie 60 Min.
  • ausführlicher Bericht
  • Hausbesuchspauschale

157,86€

62,73€

91,04€

121,36€

34,40€

28,58€


Wie kommen die Gebühren zustande?

Ihr Patientenwohl in Verbindung mit einer optimalen Therapie und der schnellstmöglichen Heilung stehen für mich und meine Mitarbeiterinnen im Vordergrund. Dies erreichen wir durch permanente interne und externe Weiterbildungen und gewährleisten somit die hohen Ansprüche an unsere Qualifikationen.

Wie gesetzlich vorgeschrieben schließen wir mit Ihnen zu Beginn der Behandlung einen Vertrag mit den oben genannten Honorargebüren. 

Praxen können ihre Preise selbstständig festlegen, diese sollten jedoch zwischen dem
1,4-fachen und 2,3-fachen VdeK-Satz liegen. In meiner Praxis rechne ich nach der GebüTh mit dem 1,8-fachen Satz ab.

 

GebüTH?

"Die Gebührenübersicht für Therapeuten GebüTh stellt eine Orientierung und Hilfestellung für die Ermittlung von Privatpreisen in allen Fachgebieten der Heilmitteltherapie (Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie und Podologie) dar.

 

Sie basiert auf den Ergebnissen einer bundesweiten Befragung von Therapiepraxen, aus Fachgutachten und Recherchen im Internet zum Beispiel über frei zugängliche Preislisten der Praxen.

 

Dabei hat sich gezeigt, dass die Preisstruktur von Therapiepraxen in der Regel an die bekannte und lang erprobte GoÄ - die Gebührenordnung für Ärzte - angelehnt ist. Die GebüTh folgt daher auch diesem Konzept."

(Quelle: www.privatpreise.de

 

Sollte es mal Unstimmigkeiten mit der PKV geben: