HandsLogOn

Die logopädische Behandlung findet inzwischen nicht mehr nur am Schreibtisch statt, sondern wird zunehmend ganzheitlicher und findet direkt am Patienten statt. Mittels verschiedener leichter, sanfter Grifftechniken können Dysphagie-, Dysarthrie- und Dysphoniepatienten zusätzlich zu den klassischen Therapieansätzen gut unterstützt werden, indem die Strukturen gelockert und mobilisiert werden. In diesem Seminar lernen Sie die Hintergründe und die Anwendung einiger dieser Griffe.

 

Inhalte 

1.     Theoretischer Teil 
   o   Mögliche Ziele für die Therapie 
   o   Für welche Patienten eignen sich die Griffe? 

   o   Wer beschäftigt sich noch mit diesem Thema? 
   o   Kontraindikationen
   o   Anatomische Kenntnisse auffrischen zu
        - Den oberen Atemwegen
        - Den unteren Atemwegen
        -  Dem knöchernen und knorpeligen Thorax
        - Den Muskeln des Thorax 
2.     Praktischer Teil 
   a.    Lagebeschreibungen 
   b.    Griffe zum Thema
        - Atmung
        - Hustenunterstützung 
        - Stimmgebung  

        - Lockerung gezielter Muskeln und Muskelgruppen 
        - Sprechen und Schlucken 
 
Ziele: 

-        Verstehen der Zusammenhänge zwischen Atmung und Muskulatur, sowie zwischen Sprech-, Stimm- und Schluckfunktionen und Muskulatur/Atmung 

 

-        Selbstständige Anwendung der verschiedenen Griffe bei unterschiedlichen Störungsbildern 

Hier anmelden:

02.-03.09.2022 HandsLogOn
02.09.2022 11:00-19:00  03.09.2022 09:00-17:00  18 UE / Fortbildungspunkte   Die logopädische Behandlung findet inzwischen nicht mehr nur am Schreibtisch statt, sondern wird zunehmend ganzheitlicher und findet direkt ... (mehr lesen)
240,00 €